Lerne uns kennen!

Bevor du mit uns an etwas so Persönlichem wie deinem Leben bzw. der Erziehung deiner Kinder arbeitest, möchtest du mit Sicherheit etwas mehr über uns wissen.

Zum einen, findest du hier ein paar Fakten zu uns, zum anderen eignen sich natürlich unsere facebook-Gruppe und Instagram super um heruszufinden, wie wir "ticken".

Und bevor es dann wirklich an eine Zusammenarbeit geht, lernen wir uns in deinem Wegweiser-Gespäch noch einmal richtig kennen!

Wir freuen uns schon auf dich!

Kathrin und Lukas Hudelmayer

Kathrin & Lukas Hudelmayer

Wir sind Eltern von zwei Mädels und beschäftigen uns seit über 6 Jahren damit, wie wir ihnen - nicht nur beim Thema Bildung - ein gutes Vorbild sein können.  

Kathrin hat frühkindliche Bildung und Erziehung studiert und Erfahrungen in verschiedenen Kindertageseinrichtungen gesammelt. Zusätzlich hat sie knapp 3 Jahre über das Thema "Kinder bilden" gebloggt.

Lukas beschäftigt sich viel mit Persönlichkeitsentwicklung und ist mit der Zeit richtig tief in das Thema Mindset eingestiegen.

Dieses fachliche Hintergrundwissen, gepaart mit dem Praxiswissen aus dem Familienalltag, unserer eigenen Persönlichkeitsentwicklungen und sämtlichen Erfahrungen an denen wir gewachsen sind, geben wir nun an andere Eltern weiter.

Der absolute Vorteil ist, dass wir als Paar coachen, das heißt, dass du nicht nur die Sichtweisen und Stärken von zwei unterschiedlichen Individuen bekommst, sondern auch von einer Mutter- und Vater-Sicht profitierst.  

Ansonsten sind wir gerne in der Natur, von Bergen bis zum Meer und das am liebsten auf Korsika. 

Wir klingen sympathisch?

Wir zeigen dir gerne, wohin dein Weg führen kann.

Buche dein Wegweiser-Gespräch

Unser Verständnis von Erziehung

Inzwischen gibt es eine so große Anzahl an Erziehungsstilen und Begrifflichkeiten, dass es schwer ist, den Überblick zu behalten. Da wir uns aber sowieso nicht viel aus Bezeichnungen machen, und auch wissen, dass allein schon die Bezeichnung "Erziehung" von einigen kritisch angesehen wird, wollen wir an dieser Stelle klar stellen, was unser Verständis ist.

Wir stehen als erstes für eine liebevolle und freiheitlichte Erziehung. Uns ist es wichtig dem Kind zu zeigen dass es immer geliebt wird, unabhängig von seinen Leistungen oder seinen Verhalten. Niemand kann einen Erziehungsstil komplett aus einem Buch übernehmen oder kopieren. Das nimmt den Eltern eine der wichtigsten Eigenschaften die sie haben: ihre Authentizität. Darum stehen wir für wert-voll Erziehen. An ihren eigenen Werten können Eltern erkennen wie sie erziehen sollten und wie sie in einzelnen Situationen auf ihr Kind reagieren müssen.

Außerden dem sind wir der Auffassung, dass ein Kind bereits kompetent auf die Welt kommt, nicht verändert, aber dafür ins Leben begleitet werden muss. (Schließlich fehlt es ihm noch an Lebenserfahrung.)

Wir sind Verfechter einer gewaltfreien Erziehung, was für uns auch bedeutet, Zwang und Machtgebrauch so gut es geht zu eliminieren. Dazu zählt für uns neben körperlicher Gewalt auch verbale und psychische. Wir respektieren kindliche Grenzen und sehen uns auf Augenhöhe mit unseren Kindern.

Wir setzten in der Erziehung auf Kommunikation und Beziehungsaufbau, was zu Vertrauen und Kooperation führt.

Wir kennen die Punkte und Ansichtern der "Beziehung statt Erziehung" und der "Unerzogen"-Bewegung und vertreten sehr ähnliche Ansichten. Allerdings stehen wir im Konflikt mit der Betitelung dieser Erziehungsstile. Für uns ist und bleibt Erziehung Beeinflussung. Und auch wenn wir uns von Synonymen wie "Manipulation", "bekehren" oder "überreden" distanzieren, wollen wir unseren Kindern "zu reden", sie auf bestimmte Weise "prägen", sie "lenken" und bei ihnen einen "Eindruck hinterlassen". Aber auch diese Worte sind Synonyme für "beeinflussen".  

Wir sind der Meinung, dass Kinder - und auch Erwachsene - immer durch alles in ihrer Umgebung beeinflusst werden. Und so sind wir auch der Meinung, dass sich kein Elternteil dieser Beeinflussung, also Erziehung, entziehen kann. Egal, ob sie etwas tun oder nicht, ob sie anwesend sind, oder nicht, wo sie ihren Wohnsitz haben und wie sie ihr Leben gestalten. All dass erzieht ein Kind.  

Statt sich also über die Betitelung verschiedener Erziehungsstile zu streiten, ist es von großer Bedeutung, zu schauen, was das Kind in seiner Kindheit prägt und wie man als Elternteil dazu beitragen kann, dass man seinem Kind das mitgibt, was einem so wichtig ist.

Wie wir arbeiten

Als Eltern wissen wir natürlich, dass Kinder sich selten an die Termine ihrer Eltern halten, gerne mal krank werden, nicht schlafen gehen oder Mama einfach noch nicht her geben wollen.

Aus diesem Grund arbeiten wir - abgesehen von unseren Seminar-Vorträgen - auschließlich digital. Zum einen können wir auf diese Art so arbeiten, wie wir es uns wünschen, zum anderen hat es jede Menge Vorteile für dich:

  • Du profitierst von unserem Angebot, egal wo du wohnst.
  • Es entfallen alle Wege!
  • Du kannst dir deinen Input dann holen, wenn du gerade Zeit hast.
  • Du kannst deine Fragen dank E-Mail immer dann stellen, wenn sie auftauchen.
  • Und selbst termingebundene Angebote gibt's häufig zum Nachhören. 
UNSERE ANGEBOTE

Kunden über uns

"Als ich in das Coaching gekommen bin, habe ich gehofft, dass ich Hilfe bekomme, wo ich doll Schwierigkeiten habe, ein gutes Vorbild zu sein. Und ich habe nicht erwartet, dass ich SO VIEL Hilfe hier bekomme, [ich bin] also total überrascht. Aber was ich euch sagen kann, die Lektionen, die ich schon gemacht habe, und [insbesondere] mit der Umsetzung, haben in den letzten paar Wochen so viel [Veränderung] in meinem Leben gebracht. Und meine Kinder haben auch gemerkt, 'Wow Mama, das ist was Neues, was ist hier los!'.  

Ich kann aus ganzem Herzen das Coaching nur empfehlen."  

Von Ana

Wir klingen sympathisch?

Wir können dir helfen, deinem Kind die besten Zukunftschancen zu ermöglichen, weil wir sowohl auf Eltern- als auch auf Kinderbildung setzen.